Foto Glasierte Putenbrust mit Preiselbeerrotkohl von WW

Glasierte Putenbrust mit Preiselbeerrotkohl

8
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 25 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
55 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein Gericht, das von innen wärmt: saftige Putenbrust mit fruchtigem Rotkohl.

Zutaten

Rotkohl/Blaukraut

1000 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Saft, Orangensaft

200 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

600 ml, (2 TL Instantpulver)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Nelken

3 Stück

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Zimt

1 TL

Preiselbeeren (Konserve)

1 EL

Essig, Himbeeressig

2 EL

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

480 g, Putenbraten

Gelee

4 TL, Johannisbeere

Ketchup

2 TL

Sojasauce

2 TL

Kartoffelkloß, verzehrfertig

240 g, Mini-Knödel

Saucenbinder (Instantpulver)

2 EL, dunkel

Pfeffer

1 Prise(n)

Kräuter

1 Hand voll, (z. B. Estragon)

Anleitung

  1. Rotkohl in Streifen schneiden, 1 TL Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und Rotkohlstreifen darin andünsten. Mit Orangensaft und 150 ml Brühe ablöschen, mit 1 TL Salz, Nelken, Lorbeerblatt, Zimtpulver, Preiselbeeren und Himbeeressig würzen und zugedeckt ca. 50–55 Minuten garen.
  2. Restliches Öl in einem kleinen Bräter erhitzen, Putenbrust von allen Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 20–30 Minuten garen. Johannisbeergelee, Ketchup und Sojasauce verrühren und die Putenbrust damit mehrfach während des Garens bestreichen.
  3. Mini-Knödel nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Putenbrust herausnehmen, Nelken und Lorbeerblatt entfernen, Fond mit restlicher Brühe ablöschen, mit Saucenbinder andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rotkohl mit Salz abschmecken. Putenbrust in Tranchen schneiden und mit Rotkohl, jeweils drei Mini-Knödeln, Sauce und Kräutern garniert servieren.