Foto Gedeckter Apfelkuchen von WW

Gedeckter Apfelkuchen

9
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
1 Std. 5 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Der warme Geruch von frisch gebackenem Apfel-kuchen. Das duftet nach Oma und glücklichen Kindheitstagen.

Zutaten

Äpfel

1400 g, süßlich (z.b. Cox Orange)

Wasser

50 ml

Zitronensaft

1 EL

Mehl, Weizenmehl

310 g

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

110 g

Zucker

120 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Milch, entrahmt, 0,3 % Fett

1 EL

Zimt

1 TL

Rosinen

2 EL

Calvados

1 EL

Speisestärke

2 EL

Saft, Apfelsaft

2 EL

Sirup

2 EL, Mandel

Puderzucker

3 EL

Anleitung

  1. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und würfeln. Apfelwürfel mit Wasser und Zitronensaft mischen. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft 160° C) vorheizen. Mehl mit Margarine, Zucker, Ei, Milch und 1/2 Teelöffel Zimtpulver verkneten. 2/3 des Teiges zwischen Folie rund ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) damit auskleiden, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten vorbacken.
  2. Rosinen in Calvados ca. 10 Minuten einweichen. Apfelwürfel und -sud in einem Topf erhitzen und ca. 5 Minuten garen. Stärke mit Apfelsaft verrühren, mit Mandelsirup, Rosinen und restlichem Zimtpulver unter die Apfelwürfel rühren und aufkochen.
  3. Restlichen Teig zu einem Deckel aufrollen. Apfelmasse auf dem Teigboden verteilen, Deckel drauflegen und Ränder andrücken. Deckel mehrfach einschneiden. Apfelkuchen im Backofen im unteren Drittel ca. 45 Minuten backen und auskühlen lassen. Puderzucker mit 1 Teelöffel Wasser verrühren, Apfelkuchen damit bestreichen und servieren.