Foto Gebackene Forelle mit Dill und Zitrone von WW

Gebackene Forelle mit Dill und Zitrone

11
8
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Dill und Zitrone verleihen dem Gericht eine frische Note.

Zutaten

Öl, Rapsöl

1 TL

Forelle, roh

280 g, (2 Filets)

Dill

4 Zweig(e), frisch

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Reis, Wildreis, trocken

125 g, Wildreismischung

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

300 ml, (1,5 TL Instantpulver)

Spinat/Blattspinat

100 g

Crème légère

1 EL

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

1 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Auflaufform mit Öl einpinseln und Forellenfilets hineinlegen. Dill waschen, trocken schütteln und klein schneiden. 1/2 Zitrone auspressen, Zesten fein abreiben und Saft und Zesten mit der Hälfte des Dills auf den Fisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10–15 Minuten marinieren lassen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen.
  2. Knoblauch schälen und mit Reis in eine große Pfanne geben. Brühe angießen und abgedeckt ca. 15 Minuten garen. Abgießen, Knoblauch entfernen und Reis zurück in die Pfanne geben. Spinat waschen, dazugeben und garen, bis der Spinat zusammenfällt.
  3. Crème légère, Joghurt und 1 EL Wasser langsam in einem Topf erwärmen. Restlichen Dill einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Zitrone in Spalten schneiden und Forellenfilets mit Reis, Sauce und Zitronenspalte servieren.