Foto Garnelen-Chili-Sauce von WW

Garnelen-Chili-Sauce

14
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
In der thailändischen Küche nicht wegzudenken: Koriander, Zitronengras und Chili. Alles Zutaten, die auch dieser Sauce einen unverwechselbaren Geschmack verleihen.

Zutaten

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

1 Stück

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

150 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Saft, Limettensaft

2 EL

Essig

2 EL, Reisessig

Sambal Oelek

1 TL

Koriander

3 EL, gehackt

Honig

1 TL

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

2 Stück

Chilischote/n

1 Stück, grün

Zitronengras

1 Stange(n)

Garnelen, ohne Schale

250 g, küchenfertig

Nudeln, trocken, jede Sorte

100 g, Mie-Nudeln

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

100 ml

Kokosmilch, fettreduziert

150 ml

Sojasauce

1 TL

Anleitung

  1. Gurke waschen und in feine Scheiben hobeln. Ingwer schälen und fein reiben. Für das Dressing 100 ml Brühe mit 1 EL Limettensaft, Essig, Sambal Oelek, Koriander, 1 Messerspitze Ingwer, Honig und 1 TL Öl verrühren. Gurkenscheiben mit Dressing mischen und mit Salz abschmecken. Lauchzwiebel, Chilischote und Zitronengras waschen. Chilischote entkernen und mit Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Zitronengras fein hacken. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauchzwiebelringe darin kurz anbraten. Garnelen, Zitronengras, restlichen Ingwer und Chiliringe dazugeben und ca. 2–3 Minuten mitbraten. Mit Milch, Kokosmilch und restlicher Brühe ablöschen und aufkochen. Restlichen Koriander unterrühren, mit Sojasauce und restlichem Limettensaft würzen und mit Salz abschmecken. Nudeln abgießen, mit Sauce vermischen, nach Wunsch mit Limettenspalten garnieren und mit Gurkensalat servieren.