Fondue mit Brühe

6
4
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
5 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Der Festtagsklassiker im neuen Gewand: Viel leichter als ursprünglich, ziehen beim Fondue Chinoise in der Brühe Fleisch, Gemüse und Fisch ohne Fett gar.

Zutaten

Hähnchenbrustfilet, roh

500 g

Sojasauce

2 EL

Sherry

1 EL, trocken

Zucchini

1 Stück, mittel

Paprika

1 Stück, rot

Mais (Konserve)

100 g, Abtropfgewicht

Champignons, frisch

100 g, braun

Spargel

125 g, grün

Bouillon/Brühe, zubereitet

800 ml, Huhn oder Gemüse (8 TL Instantpulver)

Garnelen, ohne Schale

120 g

Fischsauce

4 EL

Chilisauce (auf Tomatenbasis)

4 EL

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

3 Stück, in Ringen

Koriander

3 Zweig(e)

Glasnudeln, trocken

50 g

Kartoffeln

200 g, klein

Anleitung

  1. Das Fleisch in kleine mundgerechte Stücke würfeln. Mit der Sojasauce und dem Sherry vermischen. Zur Seite stellen, ca. 10 Minuten marinieren, währenddessen das Gemüse in Würfel schneiden.
  2. Die Brühe auf dem Herd zum Kochen bringen, vorsichtig in einen Fonduetopf umschütten, auf einem Fonduestövchen warm halten. Die Brühe soll über der Flamme leicht simmern.
  3. Fleisch, Gemüse und Garnelen mit Holzspießchen auf einer Platte anrichten. Die Fertigsaucen mit je 1–2 EL kaltem Wasser verrühren; auf kleine Dippschälchen verteilen.
  4. Die Frühlingszwiebeln und Koriander zur Brühe geben. Jeder Gast zieht einen Fleisch-, Gemüsewürfel oder ein Gamba auf ein Spießchen, um ihn in die heiße Brühe zu halten. Nach 2–3 Minuten sind die Spieße gar und können in die Sauce gedippt werden.
  5. Zum Abschluss des Fondues wird die Brühe auf Suppenschüsselchen verteilt. Je nach Geschmack einige Asia-Nudeln dazu geben. Alternativ können die vorbereiteten Mini-Kartoffeln in der Suppe warm ziehen.