Foto Flädlesuppe mit gebratenen Steinpilzen von WW

Flädlesuppe mit gebratenen Steinpilzen

3
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Flädlesuppe ist eine schwäbische Spezialität, die in diesem Rezept noch mit Steinpilzen verfeinert wird.

Zutaten

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Suppengemüse

1 Bund

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

1000 ml, (1 EL Instantpulver)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Mehl, Weizenmehl

50 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

50 ml

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Frische Steinpilze

200 g, (ersatzweise braune Champignons)

Pfeffer

1 Prise(n)

Petersilie

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Lauchzwiebeln und Suppengemüse waschen, Suppengemüse gegebenenfalls schälen und alles in Ringe oder Würfel schneiden. In Brühe mit Lorbeerblatt aufkochen und ca. 20 Minuten garen.
  2. Für die Flädle Mehl mit Ei, Milch und Salz zu einem Teig verrühren. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin aus der Hälfte Teig einen Pfannkuchen ca. 5 Minuten von jeder Seite abbacken. Herausnehmen, aufrollen und in dünne Streifen scheiden. Restlichen Teig mit 1 weiteren TL Öl ebenso abbacken.
  3. Steinpilze trocken abreiben und in Stücke schneiden. Restliches Öl im Bratensatz erhitzen und Pilze darin ca. 7 Minuten braten, salzen, pfeffern. Flädle und Steinpilze zur Suppe geben, kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Flädlesuppe mit Petersilie und nach Wunsch mit rosa Pfeffer bestreut servieren.