Foto Feiertagsrouladen mit Kroketten von WW

Feiertagsrouladen mit Kroketten

17
17
17
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
1 Std. 40 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Die Printen machen diesen Klassiker zu einer weihnachtlichen Variante – begleitet von köstlichem Apfelrotkohl und Kroketten.

Zutaten

Rinderrouladen

480 g, (4 Stück à 120 g)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Preiselbeeren (Konserve)

2 EL

Schalotten

2 Stück

Printen

2 Stück, Kräuter

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Fleischfond

400 ml, Rind

Rotkohl/Blaukraut

1200 g

Äpfel

2 Stück, mittelgroß, (z.B. Elstar)

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

250 ml, (1 TL Instantpulver)

Essig, Apfelessig

1 EL

Kartoffelkroketten, verzehrfertig

12 Stück, (TK)

Speisestärke

1 EL

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Anleitung

  1. Rouladen trocken tupfen, etwas flach klopfen, salzen, pfeffern und mit Preiselbeeren bestreichen. Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Printen zerbröseln und mit Schalottenstreifen auf den Rouladen verteilen. Aufrollen und mit Rouladennadeln oder Holzspießen feststecken. Öl in einem Topf erhitzen und Rouladen darin ca. 5 Minuten von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Rinderfond ablöschen und zugedeckt ca. 90 Minuten schmoren.
  2. Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Äpfel achteln, entkernen, schälen und in Scheiben schneiden. Rotkohlstreifen und Apfelscheiben in Brühe zugedeckt ca. 50 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Kroketten nach Packungsanweisung im Backofen garen.
  3. Rouladen herausnehmen. Stärke mit Schmand verrühren. Unter die Sauce rühren und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen mit Sauce, Rotkohl und Kroketten servieren.