Foto Entenbrust mit Thüringer Apfelrotkohl von WW

Entenbrust mit Thüringer Apfelrotkohl

9
8
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
1 Std. 50 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Der Klassiker: Ente, Rotkraut und Knödel. Schmeckt einfach immer gut!

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Äpfel

1 Stück, mittelgroß, süßlich (z.B. Braeburn)

Rotkohl/Blaukraut

600 g, (1/2 Kopf)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Wasser

250 ml

Essig, Weinessig

2 EL, rot

Kartoffeln

300 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Speisestärke

1 EL

Eier, Hühnerei, Eigelb

1 Stück

Muskatnuss

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Entenbrust, ohne Haut, roh

200 g

Rosmarin

1 Zweig(e)

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

3 EL, mit Kräutern

Anleitung

  1. Zwiebel schälen, Apfel waschen, vierteln und entkernen, beides würfeln. Kohl putzen, halbieren, den Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Kohlstreifen mit Zwiebel-, Apfelwürfeln und Lorbeerblatt mit 125 ml Wasser und Essig zugedeckt ca. 60 Minuten schmoren. Kartoffeln schälen. 150 g Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Restliche Kartoffeln reiben und ausdrücken. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit geriebenen Kartoffeln, Stärke, Eigelb, Muskatnuss, Salz und Pfeffer verkneten. Mit feuchten Händen zu 6 kleinen Knödeln formen und in siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten gar ziehen lassen.
  2. Entenbrust abspülen und trocken tupfen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Entenbrust mit Rosmarin darin ca. 4–5 Minuten von jeder Seite braten, salzen, pfeffern. Entenbrust in Alufolie gewickelt ca. 5 Minuten ruhen lassen. Bratensatz mit restlichem Wasser ablöschen, Frischkäse einrühren, salzen, pfeffern. Lorbeerblatt entfernen, Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Entenbrust, Sauce und Knödeln servieren. Nach Wunsch mit rosa Pfefferbeeren garnieren.