Foto Eiserkuchen-Muffins mit Sahnehaube von WW

Eiserkuchen-Muffins mit Sahnehaube

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eiserkuchen ist eigentlich eine Waffelspezialität aus Friesland, die besonders gerne am Neujahrstag gebacken wird. Die in einem speziellen Eisen gebackene knusprige Hippe erhält ihren typischen Geschmack durch den Anis und wird gerne mit Sahne gefüllt.

Zutaten

Wasser

100 ml

Kandis/Hagelzucker

100 g, braun

Vanilleschote

1 Stück, davon das Mark

Eier, Hühnereier

3 Stück, Gewichtsklasse M

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

70 g

Mehl, Weizenmehl

160 g

Backpulver

1 TL

Zimt

1 TL

Anis

1 TL

Sahne, Schlagsahne, 30 % Fett

60 g

Puderzucker

1 TL

Anleitung

  1. Wasser mit Kandis in einem Topf auf mittlerer Stufe aufkochen, Kandis darin auflösen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen.
  2. Eier mit Margarine schaumig schlagen und Kandissirup unterrühren. Mehl mit Backpulver, Zimt, Vanillemark und Anis dazugeben und verrühren. Teig in 12 Papiermanschetten oder Silikon-Muffinförmchen füllen.
  3. Muffins im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Eiserkuchen-Muffins mit je einem Klecks Sahne garniert servieren.