Foto Currycrêpes von WW

Currycrêpes

10
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
55 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Bei diesen Crêpes gibt es einen Hauch von Exotic.

Zutaten

Mehl, Weizenmehl

180 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Petersilie

2 EL, gehackt

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

200 ml

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Wasser, Mineralwasser

80 ml, kohlensäurehaltig

Ananas, frisch

½ Stück, verzehrbarer Anteil

Zuckererbsenschoten

300 g

Paprika

2 Stück, rot

Chilischote/n

1 Stück, rot

Hähnchenbrustfilet, roh

480 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

4 TL

Currypaste

½ EL, gelb

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

150 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 TL

Anleitung

  1. Mehl mit 1/2 TL Salz und Petersilie mischen. Mit Milch verrühren und Eier unterrühren. Mineralwasser kurz untermischen und Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
  2. Ananas schälen, vierteln, den Strunk entfernen und Ananas würfeln. Zuckererbsenschoten waschen und halbieren. Paprika und Chilischote waschen und entkernen. Paprika in Stücke und Chilischote in Ringe schneiden. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  3. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen und darin nacheinander 4 Crêpes abbacken, dabei von jeder Seite ca. 5 Minuten backen. Im Backofen bei 60°C warm stellen.
  4. Hähnchenbrustfiletstreifen im Bratensatz ca. 5 Minuten rundherum braten. Paprikastücke, Chiliringe und Currypaste dazugeben und kurz anbraten. Ananaswürfel und Zuckererbsenschotenhälften zugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Pfanne vom Herd nehmen. Joghurt unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Hähnchencurry auf den Crêpes verteilen und servieren.