Foto Cremige Kokossuppe mit Tofu von WW

Cremige Kokossuppe mit Tofu

18
17
17
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Hier kommen alle, die es vegan mögen auf ihre Kosten.

Zutaten

Nudeln, Reisnudeln, asiatisch, trocken

40 g

Öl, Olivenöl

1 TL

Senfkörner

½ TL

Kreuzkümmel/Cumin

1 TL, Samen

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Knoblauch

2 Zehe(n)

Currypaste

1 TL, rot, Thai-Curry

Kokosmilch, fettreduziert

400 ml

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

2 Stück

Champignons, frisch

100 g, braun

Pak Choi

1 Kopf, mittel

Mungobohnensprossen

35 g, oder andere Bohnensprossen

Tofu/Sojakäse

100 g

Sesam

1 TL

Anleitung

  1. Reisnudeln in eine hitzebeständige Schüssel geben, mit kochendem Wasser begießen und ca. 3 Minuten quellen lassen.
  2. Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen und Senfkörner und Kuminsamen darin rösten, bis die Senfkörner anfangen zu "poppen".
  3. Ingwer schälen und reiben. Knoblauch pressen und beides mit Curry-Paste in den Wok geben. Umrühren, ca. 30 Sekunden garen und Kokosmilch und 100 ml Wasser dazugeben. Zum Kochen bringen.
  4. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Champignons trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Pak Choi klein schneiden, waschen und trocken schütteln. Bohnensprossen waschen und trocken schütteln. Tofu in Stücke schneiden, mit dem Gemüse in den Wok geben und ca. 3 Minuten garen. Nudeln dazugeben und ca. 2 Minuten garen. Sesamkörner fettfrei rösten. Suppe auf 2 Suppenschalen verteilen und mit Sesamkörnern bestreut servieren.