Foto Crème brûlée mit Pflaumen und Armagnac von WW

Crème brûlée mit Pflaumen und Armagnac

9
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
10 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein festliches Dessert!

Zutaten

Pflaumen, getrocknet/Backpflaumen

75 g, weich

Weinbrand

2 EL, Armagnac

Sahneersatz/Kochcreme zum Aufschlagen, 19% Fett (z.B. Cremefine)

125 ml

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

175 ml

Vanilleschote

½ Stück, davon das Mark

Eier, Hühnerei, Eigelb

4 Stück

Zucker

1 EL, extrafein

Zucker, Brauner Zucker

6 TL

Anleitung

  1. Trockenpflaumen sehr fein schneiden, mit Armagnac mischen und auf 6 ofenfeste Förmchen (à 150 ml) verteilen. Backofen auf 160° C (Gas: Stufe 1, Umluft: 140° C) vorheizen.
  2. Sahneersatz, Milch und Vanilleschote in einem Topf nahezu zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen. Eigelb und Zucker schlagen, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Warme Milchmischung unter Rühren zur Eigelbmischung geben und durch ein Sieb gießen. Vanillemark aus der Schote kratzen und unter die Sauce mischen. Vanillesauce auf den Pflaumen verteilen.
  4. Förmchen in eine Auflaufform stellen und so viel Wasser dazugießen, dass die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15–20 Minuten garen. Abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren mit je 1 TL Rohrzucker bestreuen und kurz unter den vorgeheizten Backofengrill stellen bis der Zucker karamellisiert. Warm servieren.