Foto Broccoli-Kokos-Curry von WW

Broccoli-Kokos-Curry

15
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eine gelungene Kombination aus frischem Broccoli, süßem Kokos und würzigem Curry. Dazu Kichererbsen und Reis. Einfach toll!

Zutaten

Reis, Langkornreis, trocken

100 g, Basmati

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Blumenkohl

200 g, in Röschen

Broccoli

400 g, in Röschen

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

½ Bund

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Kichererbsen (Konserve)

120 g

Zitronengras

1 Stange(n)

Öl, Sesamöl

1 TL

Curry

½ TL

Kurkuma

½ TL

Chilipulver/Chiliflocken

1 Prise(n)

Kokosmilch, fettreduziert

200 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

75 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Kokosraspel

1 EL

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Blumenkohl- und Broccoliröschen waschen. Blumenkohlröschen ca. 5 Minuten in Salzwasser vorgaren. Broccoliröschen ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen, mitgaren und abgießen.
  2. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Zitronengras waschen. Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und Lauchzwiebelringe mit Ingwer darin ca. 2–3 Minuten anbraten.
  3. Currypulver, Kurkuma und Chilipulver zufügen und kurz andünsten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Zitronengras mit Kichererbsen, Blumenkohl- und Broccoliröschen in den Wok geben und ca. 10 Minuten garen. Zitronengras entfernen und Kokosraspel fettfrei in einer Pfanne rösten. Curry mit Salz und Pfeffer würzen, mit Kokosraspeln bestreuen und mit Reis servieren.