Foto Bouillabaisse à la Marseillaise von WW

Bouillabaisse à la Marseillaise

5
2
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
1 Std. 30 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Brötchen, Baguettebrötchen

1 Stück

Öl, Olivenöl

4 TL

Lauch/Porree

1 Stange(n), klein

Thymian

1 Bund

Lorbeer

3 Blatt/Blätter

Petersilie

1 Bund

Orangenschale, unbehandelt

1 TL, 2 lange Zesten

Chilischote/n

1 Stück, mild

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Fenchel

1 Knolle(n), klein

Knoblauch

4 Zehe(n)

Tomatenmark

1 EL

Anis

1 Prise(n), 1 Stern

Klarer, 38 Vol.-%, z. B. Ouzo, Wodka

2 EL, Pernod

Tomaten, frisch

4 Stück

Safran

2 Prise(n), 2-3 Fäden

Fischfond

1½ Liter

Seeteufel/Anglerfisch, roh

250 g

Dorade/Goldbrasse, roh

500 g

Brasse, roh

250 g

Miesmuscheln, ausgelöst

300 g

Garnelen, ohne Schale

8 Stück, mittelgroß

Anleitung

  1. Für die Croûtons den Ofen auf 200° C vorheizen. Baguettebrötchen in dünne Scheiben schneiden. Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit 1 TL Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten knusprig braten.
  2. Aus dem grünen Teil des Lauchs, Thymian, Lorbeer, Petersilie, Orangenzesten und Chili ein Kräutersträußchen binden und mit Küchengarn zusammenbinden.
  3. 3 TL Öl in einem großen Bräter erhitzen. Restlichen Lauch, Zwiebeln, Fenchel und Knoblauch hacken bzw. würfeln und im Bräter ca. 10 Minuten andünsten. Das Kräutersträußchen, Tomatenmark, Sternanis, Pernod, gehackte Tomaten und Safran hinzufügen. Ein bis zwei Minuten köcheln lassen, dann den Fischfond angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis eine dünne Tomatensuppe ensteht. Kräutersträußchen herausnehmen.
  4. Fisch in Stücke schneiden und mit den Muscheln und den Garnelen in der Tomatensuppe gar ziehen lassen. Mit Croûtons servieren.