Foto Avocado-Schinken-Dip von WW

Avocado-Schinken-Dip

3 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
10 min
Zubereitungsdauer
10 min
Portion(en)
1
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Warum ist Rohkost eigentlich so gesund? Dadurch, dass das Gemüse nicht erhitzt wird, hat es einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen wie zum Beispiel Carotinoiden und Flavonoide. Diese gelten als wichtige Antioxidantien und können den Körper vor freien Radikalen schützen. Hier kommt die Rohkost nicht nur gesund, sondern auch mit einem leckern Dip aus Avocado und Schinken daher. Wer es lieber vegan mag, kann die Schinkenwürfel auch gegen Räuchertofu und den Hüttenkäse gegen eine vegane Variante austauschen.

Zutaten

Äpfel

1 Stück, mittelgroß

Zitronensaft

1 TL

Lachsschinken

1 Scheibe(n)

Avocado, frisch (verzehrbarer Anteil)

25 g

Hüttenkäse/Körniger Frischkäse, bis 5 % Fett absolut (20 % Fett i. Tr.)

100 g

Kresse

1 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kohlrabi

1 Knolle(n), klein

Karotten/Möhren

2 Stück, klein

Paprika

2 Stück, klein, Snack-

Anleitung

  1. Apfel würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Lachsschinken ebenfalls würfeln. Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Hüttenkäse unterrühren. Kresseblättchen mit einer Schere von den Stielen schneiden und mit Apfel und Schinken zum Hüttenkäse geben, salzen und pfeffern.
  2. Kohlrabi, Karotten und Paprika in Stifte schneiden und zum Avocado-Schinken-Dip snacken.