Foto Asiatisches Omelette von WW

Asiatisches Omelette

0 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
1
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Du kannst das Omelette auch mit dem Omelette Maker zubereiten, ohne Pfanne und ohne Fett ist dein Omelette schnell fertig. Die Garzeit des Omelettes kann je nach Mikrowelle variieren. Du magst nicht so gerne rohes Gemüse? Dann gare es doch zuvor im Omelette Maker. Einfach Gemüse einfüllen, Omelette Maker zusammenklappen und in der Mikrowelle bei 600 Watt ca. 1 Minute garen. Gemüse anschließend herausnehmen, Omelette Maker mit einem Küchentuch trocken wischen und danach kannst du darin das Omelette garen.

Zutaten

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 1 cm)

Chilischote/n

½ Stück, klein, rot

Zucchini

1 Stück, klein

Paprika

1 Stück, klein, rot

Mungobohnensprossen

20 g

Eier, Hühnereier

3 Stück, Gewichtsklasse M

Koriander

1 TL, gehackt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Ingwer schälen und reiben. Chilischote waschen, entkernen und fein würfeln. Zucchini und Paprika waschen, Paprika entkernen und beides in feine Streifen schneiden. Mungobohnensprossen waschen und abtropfen lassen.
  2. Eier mit Koriander, Ingwer, Chiliwürfeln, Salz und Pfeffer verquirlen. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Paprika- und Zucchinistreifen darin fettfrei 3-4 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mungobohnensprossen dazugeben, kurz mitdünsten und Gemüse herausnehmen.
  3. Eimasse in die Pfanne geben, mit Deckel ca. 5 Minuten stocken lassen und herausnehmen. Oder die Eimasse in den Omelette Maker füllen und in der Mikrowelle bei 600 Watt 2-3 Minuten garen.
  4. Gemüse mittig auf das Omelette legen und zusammenklappen. Asiatisches Omelette servieren.
  5. So brennt nichts an! Benutze eine gut beschichtete Pfanne oder gebe etwas Mineralwasser vor dem Anbraten hinzu.