Foto Aprikosen-Quark-Kuchen von WW

Aprikosen-Quark-Kuchen

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 55 min
Zubereitungsdauer
1 Std. 15 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Passend zum sonnigen Wetter ist dieser Kuchen eine sommerliche Kombination aus Aprikosen und Quark.

Zutaten

Mehl, Weizenmehl

250 g

Hefe, frisch

½ Würfel

Zucker

90 g

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

60 ml, lauwarm

Zucker, Vanillezucker

1 Päckchen

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

60 g

Aprikosen, frisch

500 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Magerquark

250 g

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Puddingpulver, Vanille

1 Packung(en), unzubereitet

Anleitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln, mit 1 Prise Zucker und Milch anrühren und in die Mulde gießen. 30 g Zucker, Vanillezucker und Salz darüber streuen und Vorteig ca. 15 Minuten gehen lassen. Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen, dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen, bis das doppelte Volumen erreicht ist.
  2. Eine Springform (Ø 28 cm) mit Öl einfetten. Teig deutlich größer als die Form ausrollen, die Form damit auskleiden und die überstehenden Ränder etwas einklappen.
  3. Aprikosen überbrühen, häuten, entkernen und in Stücke schneiden. Quark, Eier, restlichen Zucker und Puddingpulver verrühren und Aprikosenstücke unterheben. Masse auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 35–40 Minuten backen.