Apfel-Marzipan-Kuchen

4
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 45 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
20
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Apfelkuchen ist ein Klassiker, mit Marzipan und Aprikosenkonfitüre wird es zu einer sündhaft leckeren Köstlichkeit!

Zutaten

Hefe, frisch

1 Würfel

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

600 ml, lauwarm

Mehl, Weizenmehl

280 g

Zucker

4 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

30 g

Marzipanrohmasse

100 g

Puddingpulver, Mandel

1 Packung(en), unzubereitet

Bittermandelaroma/-öl

1 Tropfen

Äpfel

1500 g

Zitronensaft

2 EL

Gelee/Marmelade/Konfitüre, kalorienreduziert

6 TL, Aprikose

Anleitung

  1. Für den Teig Hefe zerbröckeln und in 100 ml Milch auflösen. Mit 250 g Mehl, 2 EL Zucker, Salz, Ei und Margarine zu einem geschmeidigen Teig verkneten und an einem warmen Ort abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Für den Belag Marzipan fein reiben. Puddingpulver nach Packungsanweisung mit restlicher Milch und 2 EL Zucker zubereiten. Marzipan unter den heißen Pudding rühren und darin auflösen. Creme etwas abkühlen lassen und mit Bittermandel-Aroma verfeinern.
  3. Äpfel schälen, vierteln, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf einer mit restlichem Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  4. Teig mit Marzipancreme bestreichen, mit Apfelspalten belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre erhitzen und den heißen Kuchen damit bestreichen.

Jetzt mit meinWW™ starten