Foto Thaicurry mit Basmatireis von WW

Thaicurry mit Basmatireis

9
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Wenn Sie es etwas milder mögen, nehmen Sie rote anstatt grüner Thai Currypaste.

Zutaten

Langkornreis, trocken

80 g, Basmati

Jodsalz

1 Prise(n)

Broccoli

250 g

Romanesco

200 g, (ersatzweise Blumenkohl)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

½ Bund

Paprika

1 Stück, rot

Hähnchenbrustfilet, roh

360 g

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Currypaste

1 TL, grün

Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1 Prise Instantpulver)

Zuckererbsenschoten

150 g

Kokosmilch, cremig

2 EL

Koriander

2 TL, gehackt

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Broccoli und Romanesco waschen, in Röschen teilen und ca. 5–7 Minuten in Salzwasser garen. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Broccoli- und Romanescoröschen abgießen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filetstücke darin ca. 3–4 Minuten von allen Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebelringe und Paprikawürfel zufügen und ca. 1 Minute mitbraten. Currypaste zufügen, kurz anschwitzen, mit Brühe ablöschen, Zuckererbsenschoten zufügen und ca. 4–5 Minuten köcheln lassen.
  3. Broccoli- und Romanescoröschen abgießen und unter das Curry rühren. Mit Kokosmilch verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander unterheben und Thaicurry mit Basmatireis servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten