Foto Süßkartoffeldonuts mit Pekannüssen von WW

Süßkartoffeldonuts mit Pekannüssen

3
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std.
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
1 Std. 40 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Süßkartoffeln

150 g

Halbfettmargarine, 39 % Fett

30 g

Hühnerei/er

1 Stück

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

50 ml

Ahornsirup

2 EL

Apfelessig

1 TL

Rapsöl

1 TL

Weizenmehl

100 g

Backpulver

¼ TL

Natron

¼ TL

Muskatnuss

1 Prise(n), gerieben

Ingwer

½ TL, -pulver

Zimt

1 TL

Jodsalz

1 Prise(n)

Pekannüsse

15 g

Puderzucker

2 EL

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Süßkartoffel mit einer Gabel rundherum einstechen und im Backofen 60-90 Minuten garen, bis sie sehr weich ist. Testen Sie dies einfach mit der Gabel oder einem Spieß.
  2. Süßkartoffel aus dem Ofen holen, halbieren und etwas abkühlen lassen. Backofen für die Donuts anlassen. Süßkartoffel aus der Schale lösen und in einem Mixer oder in einer Küchenmaschine pürieren. Süßkartoffelpüree in ein hohes Gefäß geben. Margarine schmelzen und abkühlen lassen. Ei, Margarine, Milch, Ahornsirup und Apfelessig zu dem Süßkartoffelpüree geben und alles gut miteinander vermischen.
  3. Eine Mini-Donutform mit 12 Mulden mit Öl einfetten. Mehl, Backpulver, Natron, Muskatnuss, Ingwerpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel vermischen, eine Mulde hineindrücken und die Süßkartoffelmischung langsam dazugießen und stetig umrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Teig in einen Spritzbeutel mit einem einfachen Aufsatz löffeln und die Mulden der Donutform zu 2/3 befüllen.
  4. Im Backofen ca. 10 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind. Auf ein Abkühlgitter stellen und vollständig abkühlen lassen.
  5. Pekannüsse klein hacken. Für die Glasur Puderzucker mit 1 EL Wasser vermischen, Donuts damit bestreichen und gehackte Pekannüsse darüberstreuen.

Jetzt mit meinWW™ starten