Foto Schweinefilet mit Haselnusskruste und gedünstetem Blattspinat von WW

Schweinefilet mit Haselnusskruste und gedünstetem Blattspinat

11
11
11
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Zartes Fleisch, krosse Panade, saftiger Spinat - es passt alles perfekt zusammen.

Zutaten

Toastbrot, Vollkorntoast

1 Scheibe(n), klein

Nüsse, Haselnüsse

1 EL, gemahlen

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

1 EL

Petersilie

2 EL, gehackt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n), grob gemahlen

Schweinefilet

320 g

Öl, Rapsöl

2 TL

Spinat/Blattspinat

600 g, Blattspinat (frisch oder TK)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Muskatnuss

1 Prise(n)

Couscous, trocken

80 g

Anleitung

  1. Für die Kruste Toastscheibe in Stücke schneiden und mit Haselnüssen und Margarine pürieren. Petersilie mit Salz und Pfeffer unter die Haselnussmasse rühren. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Schweinefilet trocken tupfen. 1 TL Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Schweinefilet darin ca. 5 Minuten rundherum anbraten, salzen, pfeffern und in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) setzten. Haselnussmasse auf dem Filet verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 18–20 Minuten garen.
  3. Spinat waschen, trocken schleudern und grob hacken. TK-Spinat gegebenenfalls auftauen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Restliches Öl im Bratensatz auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel darin ca. 4 Minutenandünsten. Spinat zufügen, ca. 5 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist, und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  4. Couscous nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Schweinefilet mit Blattspinat und Couscous servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten