Foto Rinderrouladen von WW

Rinderrouladen

8
8
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std.
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
1 Std. 40 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
Rinderouladen sind aus der deutschen Küche nicht mehr weg zu denken, da sie unglaublich lecker sind und ein heimisches Gefühl geben.

Zutaten

Rinderrouladen

600 g, (4 Stück à 150 g)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Senf, klassisch

2 TL, mittelscharf

Schinken, roh (ohne Fettrand)

4 Scheibe(n)

Gewürzgurke/n

2 Stück

Karotten/Möhren

2 Stück, mittel

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Tomatenmark

1 EL

Wasser

500 ml

Kartoffeln

800 g

Äpfel

2 Stück, mittelgroß, säuerlich (z.B. Braeburn)

Rotkohl/Blaukraut

680 g, 1 Glas (ca. 680 g Abtropfgewicht)

Anleitung

  1. Rouladen trocken tupfen, salzen und pfeffern. Mit Senf bestreichen und mit Schinken belegen. Abgetropfte Gurken längs in Scheiben schneiden und auf die Rouladen legen. Rouladen fest aufrollen und mit Holzspießen feststecken. Karotten und Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, Rouladen von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Karotten- und Zwiebelwürfel im Bratensatz ca. 3 Minuten anbraten. Tomatenmark zufügen und anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und aufkochen. Rouladen zugeben und mit Deckel ca. 90 Minuten schmoren.
  3. Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Äpfel vierteln, schälen, entkernen und würfeln. Mit Rotkohl in einen Topf geben und ca. 10 Minuten garen.
  4. Rouladen aus der Sauce nehmen. Sauce pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rouladen, Salzkartoffeln und Rotkohl servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten