Foto Quinoa-Hawaii-Burger von WW

Quinoa-Hawaii-Burger

12
12
9
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Quinoa, das "Inkakorn" stammt aus Südamerika und ist sehr Mineralstoffreich.

Zutaten

Quinoa, trocken

60 g

Sojadrink/Sojamilch, Natur, ungesüßt

75 ml

Gemüsebrühe, zubereitet

125 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Ananas, frisch

½ Stück, verzehrbarer Anteil

Salatgurke/n

¼ Stück

Tomaten, frisch

1 Stück

Eichblattsalat

2 Blatt/Blätter

Zwiebel/n

1 Stück, klein

Kartoffeln

50 g, mehligkochend

Petersilie

1 EL, gehackt, glatt

Paprikapulver

¼ TL

Curry

½ TL

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 EL

Heirler wie Frischkäse, vegan

1 EL, oder jede andere Marke

Agavendicksaft

1 TL

Roggenbrötchen

2 Stück

Anleitung

  1. Quinoa nach Packungsanweisung in Sojadrink und 100 ml Brühe garen. Ananas schälen, zwei dünne Scheiben abschneiden und den Strunk aus der Mitte herausschneiden. Restliche Ananas vierteln, den Strunk entfernen und Ananas würfeln. Gurke und Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden. Salatblätter waschen und trocken schütteln.
  2. Zwiebel schälen, fein würfeln und in restlicher Brühe glasig dünsten. Kartoffel schälen und fein reiben. Quinoa mit Zwiebelwürfeln, Kartoffel, Petersilie, Paprikapulver, 2 Messerspitzen Currypulver, Salz und Pfeffer zu einer geschmeidigen Masse verkneten und daraus 2 Burger formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Quinoaburger darin ca. 3–4 Minuten von jeder Seite braten.
  3. Für die Currycreme Frischkäse mit restlichem Currypulver und Agavendicksaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brötchen aufschneiden und auf dem Toaster erwärmen. Brötchenhälften mit Salatblättern und einigen Gurkenscheiben belegen. Quinoaburger, Ananas- und Tomatenscheiben darauf verteilen und mit oberen Brötchenhälften abdecken. Quinoa-Hawaii-Burger mit Ananas und Gurken servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten