Putenspieße mit Auberginencreme

8
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
50 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die aromatische Auberginencreme harmoniert ausgezeichnet mit dem milden Putenfleisch. Lässt sich übrigens gut mitnehmen.

Zutaten

Auberginen

300 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

320 g

Paprika

1 Stück, rot

Paprika

1 Stück, gelb

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

½ TL

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Tahin Sesampaste

1 TL

Öl, Sesamöl

1 TL

Zitronensaft

1 TL

Brot, Fladenbrot/Pide

2 Ecke(n)

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Aubergine waschen, längs halbieren, Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden, salzen, in eine Auflaufform legen und im Backofen auf oberster Schiene ca. 35–40 Minuten garen. Putenbrust abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Putenbrustwürfel und Paprikastücke abwechselnd auf 4 Spieße stecken und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Putenspieße darin ca. 10–12 Minuten rundherum braten. Auberginen herausnehmen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Auberginenfruchtfleisch mit Sesampaste, -öl und Zitronensaft pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putenspieße mit Auberginencreme und Fladenbrot servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten