Foto Pfefferfilet Rosé mit Spinat von WW

Pfefferfilet Rosé mit Spinat

11
11
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Übrigens rosa Pfeffer ist genau genommen gar kein echter Pfeffer. Es handelt sich hierbei um die Beerenfrüchte des Pfefferbaums.

Zutaten

Kartoffeln

600 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

125 ml

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

2 TL

Muskatnuss

1 Prise(n)

Spinat/Blattspinat

600 g, Blattspinat, frisch (ersatzweise TK)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Schweinefilet

300 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Schalotten

2 Stück

Fleischfond

200 ml, Kalb (ersatzweise Gemüsebrühe, 1 TL Instantpulver)

Pfefferbeeren

1 TL, rosa

Crème légère

2 EL

Tabasco

1 Spritzer

Sojasauce

1 Spritzer

Senf, klassisch

1 TL, Dijonsenf

Anleitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer im Topf stampfen. Milch erhitzen und mit Margarine und Kartoffelmasse verrühren. Püree mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  2. Blattspinat tropfnass in einen Topf bei geringer Hitze zusammenfallen lassen. 1/2 Knoblauchzehe zerdrücken, hinzufügen und Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Schweinefilet in 4 Medaillons schneiden, salzen und pfeffern. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Medaillons von beiden Seiten darin anbraten und herausnehmen.
  3. Restlichen Knoblauch zerdrücken, Schalotten würfeln, zum Bratfond geben mit Fond loskochen und rosa Pfeffer einstreuen. Crème légère in die Sauce rühren, mit Tabasco, Sojasauce und Senf abschmecken und Medaillons darin gar ziehen lassen. Pfefferfilet mit Sauce, Kartoffelpüree und Blattspinat anrichten.

Jetzt mit meinWW™ starten