Haferflocken-Erdbeer-Kuchen

Gesamtzeit
1:35
Zubereitungsdauer
0:20
Garzeit
0:30
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Genießen Sie Erdbeer-Kuchen auf eine ganz neue Weise mit einem Boden aus Haferflocken. Außerhalb der Saison schmeckt er auch mit anderem Obst köstlich!
Zutaten
  • Äpfel
    2 Stück, mittelgroß
  • Haferflocken
    200 g
  • Wasser
    400 ml
  • Backpulver
    ½ Päckchen
  • Zucker
    140 g
  • Zimt
    1 TL
  • Vanillearoma
    5 Tropfen
  • Erdbeeren, frisch
    500 g
  • Tortenguss, ungezuckert
    1 Päckchen, rot
Anleitung
  1. Äpfel fein raspeln. Haferflocken mit geraspelten Äpfeln, 150 ml Wasser, Backpulver und 135 g Zucker vermengen und mit Zimt und Vanillearoma abschmecken. Teig in eine mit Backfolie ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Tortenboden abkühlen lassen.
  2. Erdbeeren halbieren und auf den Tortenboden legen. Tortenguss nach Packungsanweisung mit restlichem Wasser zubereiten und Erdbeerkuchen damit überziehen und fest werden lassen.