Foto Gänsebrust in Glühweinsauce von WW

Gänsebrust in Glühweinsauce

29
29
29
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Sieht aus wie der typische Sonntagsbraten, ist aber dank Gänsebrust und Glühweinsauce eine ungewöhnlich leckere Überraschung.

Zutaten

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Gans, ohne Haut, roh

300 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Wein, Rotwein, schwer, 13 Vol.-%

100 ml

Orangen/Apfelsinen

1 Stück, unbehandelt

Zimt

½ Stange(n)

Nelken

1 Stück

Rum, 40 Vol.-%

20 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

400 ml, (1 1/2 TL Instantpulver)

Pfanni Mini-Knödel, Semmel

8 Stück, zubereitet, oder jede andere Marke

Rotkohl/Blaukraut

800 g, (Konserve)

Saucenbinder (Instantpulver)

2 EL, dunkel

Anleitung

  1. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Gans in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten scharf anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Etwas Orangenschale abreiben und Saft der ganzen Orange auspressen. Orangensaft mit Orangenschale, Zimtstange, Nelke und Rum dazugeben, Brühe angießen und zugedeckt ca. 10–15 Minuten schmoren lassen.
  2. Knödel und Rotkohl nach Packungsanweisung erwärmen. Sauce mit Saucenbinder andicken und zusammen mit Rotkohl, Knödeln und Gänsebrust servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten