Foto Frikassee mit Erbsenreis von WW

Frikassee mit Erbsenreis

8
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Das Wort Frikassee stammt aus dem Französischen und heißt soviel wie Sammelsurium. Hier sind also die unterschiedlichsten Zutaten für die Zubereitung erlaubt.

Zutaten

Langkornreis, trocken

120 g, 10-Minuten-Reis

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Spargel

350 g, 2 Gläser (à 175 g Abtropfgewicht)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Gemüsebrühe, zubereitet

150 ml, (1 TL Instantpulver)

Hähnchenbrustfilet, roh

4 Stück, (à 120 g)

Crème légère

3 EL

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

200 g

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Erbsen

300 g, (TK)

Petersilie

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Spargel abtropfen lassen und dabei 100 ml Sud auffangen. Spargel in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauchzwiebelringe darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit jeweils der Hälfte vom Spargelsud und Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel- und Hähnchenstücke in die Pfanne geben. Frikassee mit Crème légère und Frischkäse verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  3. Erbsen und Reis in restlichem Spargelsud und restlicher Brühe erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Erbsenreis mit Petersilie bestreuen und zum Frikassee servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten