Fondue

Gesamtzeit
1:15
Zubereitungsdauer
0:35
Garzeit
0:40
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zutaten
  • Suppengemüse
    2 Bund
  • Tomaten, frisch
    2 Stück
  • Zwiebel/n
    2 Stück, mittelgroß
  • Lorbeer
    3 Blatt/Blätter
  • Pfefferkörner
    4 Stück
  • Jodsalz
    1 Prise(n)
  • Zucker
    1 TL
  • Wasser
    2500 ml
  • Gemüsebrühe (Instantpulver)
    3 EL
  • Kartoffeln
    1000 g
  • Hähnchenbrustfilet, roh
    1500 g
  • Lachs, roh
    600 g
  • Garnelen, ohne Schale
    350 g
  • Broccoli
    750 g, in Röschen
  • Champignons, frisch
    250 g
  • Crème légère
    1 Becher
  • Griechischer Joghurt, Natur, bis 0,2 % Fett
    500 g
  • Schnittlauch
    4 EL
  • Pfeffer
    1 Prise(n)
Anleitung
  1. Suppengemüse in kleine Stücke schneiden. Tomaten vierteln. Zwiebeln halbieren. Suppengemüse mit Tomaten, Zwiebeln, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, 2 TL Salz und Zucker in einen großen Topf geben. 2,5 Liter Wasser und Gemüsebrühepulver zufügen und zugedeckt aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten köcheln.
  2. Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken, pellen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  3. Währenddessen Hähnchenbrust- und Lachsfilet in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in Schälchen füllen. Garnelen, Broccoliröschen und Champignons in weitere Schälchen geben.
  4. Für den Dip Crème légère mit Joghurt, Schnittlauchröllchen, Salz und Pfeffer verrühren.
  5. Brühe durch ein Sieb in zwei Fonduetöpfe gießen. Kurz vor dem Servieren auf dem Herd nochmals aufkochen. Am Tisch auf die Rechauds stellen. Rechauds so einstellen, dass die Brühe leicht köchelt. Fonduezutaten mithilfe der Fonduegabeln/-körbchen portionsweise in der heißen Brühe garen.