Foto Fischfrikadellen mit Kartoffel-Gurken-Salat von WW

Fischfrikadellen mit Kartoffel-Gurken-Salat

7
5
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 15 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Fisch mal anders: als außergewöhnlicher Party-Snack.

Zutaten

Kartoffeln

600 g, festkochend

Jodsalz

1 Prise(n)

Salatgurke/n

1 Stück, groß

Weinessig

4 EL, Weißweinessig

Gemüsebrühe, zubereitet

125 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Tafelmeerrettich

2 TL

Dill

1 EL, gehackt

Pfeffer

1 Prise(n)

Seelachs/Koehler, roh

500 g, (frisch oder TK)

Paniermehl/Semmelbrösel

2 EL

Hühnerei/er

1 Stück

Petersilie

1 EL, gehackt

Senf, klassisch

1 TL

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Anleitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Essig mit Brühe, Schmand und 1 TL Meerrettich verquirlen. Dill untermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kartoffeln abgießen, pellen und in Scheiben schneiden. Mit Gurkenscheiben und Dressing mischen.
  2. Seelachs abspülen, trocken tupfen und in einer Küchenmaschine zerkleinern oder fein hacken. Seelachsmasse ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen, dadurch lassen sich die Frikadellen besser formen. Masse mit Paniermehl, Ei, Petersilie, Senf und restlichem Meerrettich verkneten. Mit 1/2 TL Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 12 kleine Frikadellen formen.
  3. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin 4 Fischfrikadellen ca. 5 Minuten von jeder Seite braten. Nacheinander die restlichen Fischfrikadellen im restlichen Öl braten. Kartoffel-Gurken-Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Fischfrikadellen servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten