Foto Donauwellenschnitten von WW

Donauwellenschnitten

5
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 5 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
20
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Halbfettmargarine, 39 % Fett

85 g

Zucker

110 g

Hühnerei/er

5 Stück

Weizenmehl

250 g

Backpulver

2 TL

Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao

1 EL

Sauerkirschen/Schattenmorellen (Konserve ohne Zucker/Fruchtsüße)

1 Glas/Gläser, groß, (370 g Abtropfgewicht)

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

400 ml

Puddingpulver, Vanille

1 Packung(en), unzubereitet

Magerquark

300 g

Schokolade, Zartbitter

50 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. 80 g Margarine mit 70 g Zucker schaumig schlagen und Eier nacheinander unterrühren. Mit Mehl und Backpulver verrühren, Teig halbieren und eine Hälfte mit Kakaopulver verrühren.
  2. Ein Backblech mit restlicher Margarine fetten, einen Backrahmen (ca. 28 x 30 cm) daraufsetzen und hellen Teig darin verstreichen. Dunklen Teig daraufgeben. Kirschen abtropfen lassen, 250 g Kirschen auf dem Teig verteilen und Kuchen im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Kuchen ca. 20 Minuten auskühlen lassen.
  3. Milch mit restlichem Zucker in einem Topf auf niedriger Stufe erhitzen. Puddingpulver einrühren, aufkochen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Pudding mit Quark verrühren, auf dem Kuchen verstreichen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Schokolade in einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit restlichen Kirschen belegen. Eine Gabel in die Schokolade tauchen, mit schnellen Zick-Zack-Bewegungen über dem Kuchen verteilen, kurz trocknen lassen und Donauwellenschnitten servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten