Apfel-Mohn-Kuchen

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
1 Std.
Portion(en)
16
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein saftiger Mohnkuchen veredelt mit fruchtig-leckerem Apfel. Das schmeckt!

Zutaten

Mohn

60 g, gemahlen

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

125 ml

Äpfel

2 Stück, mittelgroß, (z.B. Cox Orange)

Zitronensaft

1 EL

Halbfettmargarine, 39 % Fett

125 g

Zucker

100 g

Jodsalz

1 Prise(n)

Hühnerei/er

3 Stück

Weizenmehl

250 g

Backpulver

½ Päckchen

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Paniermehl/Semmelbrösel

1 EL

Puderzucker

1 TL

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen.
  2. Mohn mit Milch aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Äpfel vierteln, entkernen, schälen, würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Margarine und Zucker mit Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben.
  3. Unter 1/3 des Teigs die Mohnmasse rühren. Apfelwürfel unter den restlichen Teig mischen. Eine Kastenform (Länge 30 cm) mit Öl fetten und dünn mit Paniermehl ausstreuen. Apfelteig in die Form füllen. Mohnteig darauf geben und mit einer Gabel spiralförmig untermischen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 50–60 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten