Rezepte

Unsere beliebtesten Rezepte im Oktober

Der Herbst ist da! Genieße leckere Knollen und Kürbisse der Saison, heiße Suppen, deftige Ofengerichte und natürlich Halloween!

Im Oktober zeigt uns der Wochenmarkt die schönen Seiten der Jahreszeit: Denn mit dem Herbst kommen wieder die Wurzel- und Kohlgemüse sowie Pilze in die Küche und auf den Teller. Jetzt ist wieder Zeit für wärmende Gerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Aufläufe und Gratins.

Außerdem freuen sich nicht nur Kinder auf der ganzen Welt auf den 31. Oktober: auf Halloween! Die passenden Halloween-Rezepte mit dem gewissen Gruselfaktor haben wir ebenso für dich.

Welches Obst und Gemüse hat im Oktober Saison?

Gemüse: Blumenkohl, Brokkoli, Karotten, Kartoffeln, Kohlrabi, Kürbis, Lauch / Porree, Pastinaken, Rettich, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Schwarzwurzeln, Sellerie, Spinat, Spitzkohl, Staudensellerie, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst: Äpfel, Birnen, Quitten und Trauben

In unserem Saisonkalender siehst du welches Obst und Gemüse wann Saison hat. 

Quitten

Die Quitte ist mit ihrem harten und herben Fruchtfleisch nicht das beliebteste Obst in der Küche. Zudem kann man sie nur essen, wenn man sie erhitzt, z. B. als Saft, Sirup, Marmelade oder Kompott. Nach ihrer Form unterscheidet man die runde Apfelquitte und die längliche Birnenquitte. Dabei ist die Apfelquitte härter, aber auch aromatischer als die Birnenquitte. Die Früchte punkten mit vielen positiven Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink und Eisen. Geerntet werden Quitten ab September, wenn die Farbe gelb wird. Flaum auf den Quitten mit einem Tuch entfernen, danach schälen und entkernen.

Äpfel, Birnen und Weintrauben

Äpfel, Birnen oder Weintrauben sind das beliebteste Obst im Herbst. Du bekommst sie nun beim Bauern oder auf dem Wochenmarkt frisch und aus der Region. Es lohnt sich hier wirklich auch auf die heimischen Sorten zu setzen, sie schmecken besonders aromatisch und knackig und haben einen viel besseren ökologischen Fußabdruck als Südfrüchte. Das Tolle an diesen drei Herbstfrüchten ist, dass sie nicht nur in süßen Gerichten toll schmecken, sondern auch herzhafte Rezepte verfeinern.

Lauch und Zwiebeln

Lauch wird auch Porree genannt. Das weiß-grüne Stangengemüse gibt es das ganze Jahr über, ist aber besonders im Herbst und Winter als gute Vitamin-C- und Folsäur-Quelle beliebt. Um die Stangen von Sand und Erde zu reinigen, am besten die groben Blätter und die Wurzel entfernen und dann der Länge nach einschneiden, nun unter fließendem Wasser reinigen. Der weiße Teil schmeckt übrigens etwas milder und ist auch schneller gar.

Die Zwiebel ist im Herbst nicht nur auf Zwiebelkuchen und Flammkuchen zu finden, auch andere herzhafte Gerichte bekommen durch die Zwiebel einen würzigen Geschmack. Ob große Gemüsezwiebel, kleinere Speisezwiebel, Schalotte oder Frühlingszwiebel, jede Sorte hat ihren eigenen Geschmack. Teste dich darum durch und kombiniere immer wieder neu.