Foto Zander-Bohnen-Pfanne von WW

Zander-Bohnen-Pfanne

5
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Dieser fettarme Süßwasserfisch wird dank seines weißen und wohlschmeckenden Fleisches immer beliebter. Probieren Sie doch gleich dieses mediterrane Gericht aus!

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Tomaten, frisch

400 g

Bohnen (Busch-/Schnitt-/Stangenbohnen)

800 g, grün (ersatzweise Konserve)

Zander, roh

600 g, 4 Filets

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n), Zitronenpfeffer

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 EL

Reis, Langkornreis, trocken

120 g, Basmatireis

Tomaten, passiert

400 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Pfeffer

1 Prise(n)

Majoran

½ TL, getrocknet

Anleitung

  1. Zwiebel schälen und würfeln. Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Bohnen waschen und halbieren. Zanderfilet abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz und Zitronenpfeffer würzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Reis und Bohnen zugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Passierte Tomaten mit Brühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten garen.
  3. Tomatenspalten und Majoran untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zanderfiletstücke auf den Reis geben und zugedeckt ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.