Foto Seitandöner von WW

Seitandöner

13
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
5 min
Portion(en)
1
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Döner funktioniert auch vegan!

Zutaten

Koriander

2 Messerspitze(n)

Kreuzkümmel/Cumin

2 Prise(n)

Paprikapulver

2 Messerspitze(n)

Kurkuma

2 Prise(n)

Sambal Oelek

1½ TL

Sojasauce

2 TL

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Viana Seitan

60 g, (oder jede andere Marke)

Weißkohl

120 g

Cranberries, getrocknet

5 g

Koriander

5 Blatt/Blätter

Agavendicksaft

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

100 g

Soyana Soyananda Fermentierte BioSoja-Alternative zu Sauerrahm

50 g, (oder jede andere Marke)

Ketchup

1 TL

Brot, Fladenbrot/Pide

1 Ecke(n), (ca. 50 g)

Anleitung

  1. Aus den trockenen Gewürzen eine Mischung herstellen. Die Hälfte der Gewürzmischung, Sambal Oelek, Sojasauce und Öl verrühren. Seitan in feine Streifen schneiden und mit der Hälfte der Gewürzmischung in einen Gefrierbeutel geben. Mindestens 30 Minuten marinieren.
  2. Inzwischen den Weißkohl in feine Streifen raspeln, Cranberrys und Korianderblätter grob hacken und mit Agavendicksaft zum Weißkohl geben. Mit der Hälfte der Gewürzmischung sowie Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten.
  3. Gurke würfeln. Sojasauerrahm, Ketchup und restliche Gewürzmischung verrühren und mit Salz abschmecken.
  4. Den Grill des Backofens einschalten. Seitanmischung auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und ca. 3 Minuten grillen. Fladenbrot kurz mitrösten. Fladenbrot aufschneiden und mit dem Weißkohlsalat, Gurke, Sauerrahmsauce und Seitangeschnetzeltem füllen.

Jetzt mit meinWW™ starten