Foto Schupfnudeln mit Sauerkraut und Räuchertofu von WW

Schupfnudeln mit Sauerkraut und Räuchertofu

12
7
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 5 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
45 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Schupfnudeln können sowohl in süßer als auch in herzhafter Form gegessen werden. Probiere unsere Variante mit Sauerkraut und Tofu!

Zutaten

Kartoffeln

250 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Tofu, Räuchertofu

200 g

Mehl, Weizenmehl

50 g

Eier, Hühnerei, Eigelb

1 Stück

Muskatnuss

1 Prise(n), gerieben

Sauerkraut (Konserve)

350 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Wacholderbeeren

4 Stück

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Kräuter

1 EL, gemischt, gehackt

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Tofu in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln abgießen, durch die Presse drücken und abkühlen lassen. Kartoffelmasse mit Mehl, Eigelb, 1/2 TL Salz und Muskatnuss zu einem Teig verkneten. Teig zu Rollen (Ø 2 cm) formen, in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und Teigstücke zu Schupfnudeln formen.
  2. Sauerkraut in einem Topf mit Brühe und Wacholderbeeren ca. 15 Minuten dünsten. Schupfnudeln in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Schupfnudeln mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofuwürfel darin ca. 2 Minuten anbraten. Schupfnudeln dazugeben und ca. 4–5 Minuten mitbraten. Wacholderbeeren aus dem Sauerkraut entfernen und Sauerkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schupfnudeln mit Kräutern bestreut mit Sauerkraut servieren.