Foto Kürbis-Kichererbsen-Curry von WW

Kürbis-Kichererbsen-Curry

1 - 5
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Du möchtest ein noch größeres Geschmackserlebnis? Dann brate mit den anderen Gewürzen einfach zusätzlich je 1 TL Fenchelsamen und Senfkörner an.

Zutaten

Hokkaidokürbis

1 Stück

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 2 cm)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Rapsöl

2 TL

Curry

1 TL

Kurkuma/Curcuma

1 TL

Koriander

1 TL, gemahlen

Kreuzkümmel/Cumin

1 TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

450 ml, (2 TL Instantpulver)

Kichererbsen (Konserve)

650 g

Koriander

2 Zweig(e)

Limetten

½ Stück

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbis in Würfel schneiden. Ingwer schälen und reiben. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  2. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Currypulver, Kurkuma, gemahlenen Koriander und Kreuzkümmel darin kurz anbraten. Ingwer und Zwiebelwürfel dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Kürbiswürfel dazugeben, kurz mitbraten, mit Brühe ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen, dazugeben und ca. 10 Minuten mitgaren. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Limettenhälfte auspressen. Kürbis-Kichererbsen-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Limettensaft und gehacktem Koriander verfeinern und servieren.