Kürbis-Karotten-Kuchen

8 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 10 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
20
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Eine ungewöhnliche Kombination von Zutaten. Aber der nussig-süße Kürbis harmoniert geschmacklich mit der Zartbitterschokolade und den Karotten.

Zutaten

Kürbis

200 g

Karotten/Möhren

200 g

Kuvertüre, Zartbitter

50 g

Halbfettmargarine, 39 % Fett

220 g

Zucker

200 g

Eier, Hühnereier

4 Stück, Gewichtsklasse M

Zimt

2 TL

Weizenmehl

375 g

Backpulver

2 TL

Pinienkerne

4 EL

Kuvertüre, Weiß

30 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen.
  2. Kürbisfleisch und Karotten raspeln und Zartbitterkuvertüre hacken.
  3. Margarine und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach Eier unterrühren und gehackte Zartbitterkuvertüre mit Zimtpulver untermischen. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.
  4. Kürbis- und Karottenraspel gut ausdrücken und mit Pinienkernen unter den Teig heben.
  5. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Weiße Kuvertüre schmelzen und Kuchen fadenförmig damit überziehen.