Foto Kichererbsensuppe mit Harissa von WW

Kichererbsensuppe mit Harissa

4 - 7
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Für einen extra Kick an Schärfe geben Sie 1/3–1/2 TL Chilipulver dazu.

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1½ TL

Karotten/Möhren

500 g

Knoblauch

2 Zehe(n)

Kreuzkümmel/Cumin

1 TL, Samen

Koriander

1 TL, Samen

Kümmel

1 TL

Harissa Würzpaste

1 EL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

1000 ml, heiß, (1 EL Instantpulver)

Petersilie

½ Bund, glatt

Fladenbrot/Pide

100 g

Olivenöl

2 TL

Kichererbsen (Konserve)

410 g

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

4 EL

Anleitung

  1. Zwiebel schälen und klein schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel mit 2 EL Wasser dazugeben und abgedeckt ca. 10–15 Minuten garen.
  2. Karotten waschen und in Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden. Beides mit restlichem Öl in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten garen.
  3. Cumin-, Koriandersamen und Kümmel mörsern und 3/4 der Gewürzmischung mit Harissapaste zu den Karotten geben. Ca. 1 Minute rühren, Brühe angießen und ca. 10–15 Minuten garen.
  4. Für die Croûtons Backofengrill vorheizen. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Fladenbrot von beiden Seiten unter dem Backofengrill rösten. Olivenöl, 1–2 Prisen der restlichen Gewürzmischung und etwas Petersilie vermischen und Fladenbrot damit bestreichen. Erneut unter den Grill legen, abkühlen lassen und in Stücke brechen.
  5. Kichererbsen abgießen, abspülen und unter die Suppe rühren. Einige Minuten erhitzen und restliche Petersilie unterrühren. Suppe pürieren oder zerstampfen und mit Joghurt und Croûtons garniert servieren.