Foto Johannisbeer-Buttermilch-Kuchen von WW

Johannisbeer-Buttermilch-Kuchen

7
7
7
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein köstlich-sommerliches Rezept, das cremig ist, aber dank Buttermilch perfekt für die schlanke Linie ist.

Zutaten

Weizenmehl

160 g

Backpulver

1 TL

Zucker

45 g

Halbfettmargarine, 39 % Fett

80 g

Wasser

2 EL

Buttermilch, Natur

500 ml

Vanillezucker

2 Päckchen

Zucker

3 EL

Gelatine/Blattgelatine

6 Blatt/Blätter, weiß

Sahneersatz/Kochcreme zum Aufschlagen, 19% Fett (z.B. Cremefine)

200 ml

Johannisbeeren

400 g

Tortenguss, ungezuckert

1 Päckchen, rot

Anleitung

  1. Mehl mit Backpulver mischen und mit Zucker, Margarine und Wasser zu einem glatten Teig kneten. Teig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) geben, sodass ein ca. 3 cm hoher Rand stehen bleibt. Boden im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.
  2. Für den Belag Buttermilch mit Vanillezucker und Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen und auflösen. Gelatine mit ca. 6 EL Buttermilch glatt rühren, unter die restliche Buttermilch geben und ca. 30 Minuten kalt stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren. Sahneersatz steif schlagen und unter die Buttermilchcreme heben.
  3. Boden auf eine Kuchenplatte stellen und mit einem Tortenrand (Ø 26 cm) umlegen. Buttermilchcreme darauf geben und Kuchen mindestens 3 Stunden kalt stellen. Johannisbeeren auf der Torte verteilen, Tortenguss mit Wasser und ohne Zucker anrühren, über die Johannisbeeren träufeln und fest werden lassen.