Foto Indisches Fischcurry von WW

Indisches Fischcurry

7
7
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Curries gehören zu Indien wie das Taj Mahal.

Zutaten

Gemüsezwiebeln

1 Stück

Knoblauch

2 Zehe(n)

Ingwer

1 Stückchen, ca. 1 cm (ersatzweise 1/2 TL Ingwerpulver)

Lauch/Porree

1 Stange(n), groß

Chilischote/n

1 Stück, rot

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Currypaste

1 TL, Madras

Kokosmilch, cremig

100 ml

Gemüsebrühe (Instantpulver)

1½ TL, aufgelöst in 250 ml Wasser

Limetten

1 Stück

Kabeljau/Dorsch, roh

225 g

Heilbutt, weiß, roh

125 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Tomaten, frisch

4 Stück

Mango

200 g

Naturreis/Vollkornreis, gegart

400 g

Anleitung

  1. Zwiebel grob, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Lauch in Ringe schneiden, etwas Lauchgrün in Streifen zur Dekoration beiseite stellen. Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anbraten. Lauchringe, Chili und Curry-Paste dazugeben, Kokosnussmilch und Gemüsebrühe angießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  2. 1/2 Limette in Scheiben schneiden, restliche Limette auspressen; die Fischfilets mit dem Saft beträufeln. Fisch in Stücke schneiden, salzen und pfeffern, in die Sauce geben und mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
  3. Tomaten halbieren und entkernen, Mango in Stücke schneiden, beides zum Fisch geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze garen lassen. Fischcurry mit Limettenscheiben und Lauchstreifen garnieren und mit Reis servieren.