Foto Hähnchenbrust auf Couscous von WW

Hähnchenbrust auf Couscous

9
8
8
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Zitronen

1 Stück, unebehandelt

Honig

1 EL

Sirup

1 EL, Granatapfelmelasse

Koriander

2 TL, gemahlen

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Hähnchenbrustfilet, roh

500 g, (4 Stück à 125 g)

Öl, Olivenöl

1 TL

Couscous, trocken

200 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

300 ml, heiß (1 1/2 TL Instantpulver)

Minze

1 Bund, klein

Spinat/Blattspinat

100 g, 1 große Handvoll

Granatapfel

50 g, -kerne

Mandeln

1 EL, gehobelt

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

2 EL

Anleitung

  1. Zitrone halbieren und eine Zitronenhälfte auspressen. Restliche Zitronenhälfte in Spalten schneiden. Für die Marinade Zitronensaft mit Honig, Granatapfelmelasse, Koriander, Salz und Pfeffer verrühren. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer einige Male einschneiden. Hähnchennbrustfilets mit Marinade in einen Gefrierbeutel geben, vorsichtig verkneten und im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren.
  2. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, Hähnchenbrustfilets mit Marinade darin 3-4 Minuten von jeder Seite schmoren. Couscous mit Brühe und Zitronenspalten dazugeben und auf niedriger Stufe mit Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Minze und Spinat waschen, trocken schütteln und hacken. 1 EL Minze zur Seite stellen. Spinat mit restlicher Minze, Granatapfelkernen und Mandelblättchen dazugeben, kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrust auf Couscous mit Joghurt und restlicher Minze garniert servieren.