Thai-Suppe mit Reisnudeln und Filetstreifen

2
2
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Asiatische Suppenküchen liegen im Trend. Super, wenn man weiß, wie schnell und einfach die Suppenköstlichkeiten mit frischen Zutaten selber zubereitet werden können.

Zutaten

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

4 Stück, in feinen Ringen

Chilischote/n

1 Stück, entkernt, fein geschnitten

Ingwer

10 g

Rinderfilet

180 g, in Scheiben

Bouillon/Brühe (Instantpulver)

7 TL, bevorzugt Rinderbrühe, aufgelöst in 1 ¾ Liter heißem Wasser

Sojasauce

2 EL

Erbsen

100 g

Asiatische Reisnudeln, trocken

90 g, gekocht

Koriander

2 EL, frisch, gehackt

Asia-Chilisauce, süß

1 EL

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n), schwarz, frisch gemahlen

Anleitung

  1. Öl im Wok erhitzen. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln, Chili und Ingwer hinzugeben und etwa 1 min. anbraten. Die Temperatur erhöhen und das Rinderfilet hinzugeben, etwa 3 min. kross anbraten. Mit Brühe ablöschen, Sojasauce hinzugeben und alles zusammen aufkochen lassen.
  2. Die Hitze reduzieren, abdecken und etwa 10 min. köcheln lassen. Nun die Erbsen hinzugeben und weitere 3 min. köcheln. Die Suppe vom Herd nehmen und die Reisnudeln, restliche Frühlingszwiebeln, Koriander und Chilisauce hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten