Polentaschnitten mit Rotkohl und Preiselbeerdip

14
13
13
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
1 Std. 20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Leckere, außergewöhnliche Kombination. Als schnelle Alternative können Sie auch fertigen Rotkohl nehmen.

Zutaten

Rotkohl/Blaukraut

600 g

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Gemüsebrühe, zubereitet

700 ml, (3 TL Instantpulver)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Nelken

2 Stück

Maisgrieß/Polenta, trocken

140 g

Parmesan/Montello Parmesan

2 EL, gerieben

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett

150 g

Preiselbeeren (Konserve)

2 EL

Tafelmeerrettich

½ TL

Honig

1 TL

Balsamicoessig

1 TL, dunkel

Anleitung

  1. Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und Kohl in Streifen schneiden. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen, Kohlstreifen darin ca. 3–4 Minuten andünsten und mit 300 ml Brühe ablöschen. Lorbeerblatt und Nelken hinzufügen und zugedeckt ca. 80 Minuten garen.
  2. Restliche Brühe in einem Topf aufkochen, Polenta einrieseln und unter Rühren bei niedriger Hitze ca. 1 Minute köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen. Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und auskühlen lassen.
  3. Für den Dip Joghurt mit Preiselbeeren und Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta in Rauten schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Polentaschnitten darin ca. 3–4 Minuten von jeder Seite goldbraun braten. Lorbeerblatt und Nelken aus dem Rotkohl entfernen, mit Honig und Essig verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polentaschnitten mit Rotkohl und Preiselbeerdip servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten