Foto Lachsforelle auf Rosmarinkartoffeln von WW

Lachsforelle auf Rosmarinkartoffeln

14
10
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Gegrillter Fisch ist schnell zubereitet und einzigartig lecker. Statt mit Lachsforelle gelingt das Rezept auch mit Tunfisch.

Zutaten

Kartoffeln

750 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Lachsforelle, roh

600 g, 4 Filets à 150 g

Zitronensaft

2 TL

Frischkäse, bis 16 % Fett absolut

200 g

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

150 ml

Brunnenkresse

1 Bund

Rosmarin

2 Zweig(e)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Kartoffeln ca. 20 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen. Nach 10 Minuten Backofengrill vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen. Lachsforellenfilets mit Öl einpinseln, auf das Backblech legen, mit einigen Tropfen Zitronensaft besprenkeln und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Filets ca. 10 Minuten im Ofen grillen.
  3. Frischkäse und Milch verrühren und langsam erhitzen. Zwischendurch umrühren. Brunnenkresse hacken, hinzufügen und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern.
  4. Kartoffeln etwas abkühlen lassen und anschließend in Scheiben schneiden. Mit Rosmarin bestreuen und zu den Lachsforellenfilets mit der Brunnenkressesauce servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten