Erdbeer-Rhabarber-Torte mit Baiser

8
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
4 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
55 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Hühnerei/er

5 Stück

Wasser

6 EL, kalt

Jodsalz

1 Prise(n)

Zucker

90 g

Weizenmehl

110 g

Backpulver

1 TL

Mandeln

60 g, gemahlen

Rhabarber

500 g

Erdbeeren, frisch

400 g

Puderzucker

50 g

Vanillezucker

2 Päckchen

Gelatine

10 Blatt/Blätter

Magerquark

750 g

Baiser

50 g, Baisertropfen

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Eier trennen und Eiweiß mit 3 EL Wasser und Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker ca. 8 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen. Eischnee mit Mehlmischung auf die Zucker-Eigelb-Masse geben und vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen, im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen.
  2. Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und vierteln. Rhabarberstücke in einem Topf mit restlichem Wasser vermischen und zugedeckt ca. 10–12 Minuten dünsten. Erdbeerviertel zufügen und weitere ca. 3–4 Minuten dünsten. Erdbeer-Rhabarber-Kompott mit Puder- und Vanillezucker verfeinern und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.
  3. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und im Kompott auflösen. Quark mit Kompott glatt rühren und Creme auf dem Boden verstreichen. Erdbeer-Rhabarber-Torte ca. 3 Stunden kalt stellen und mit Baisertropfen und nach Wunsch mit Erdbeerscheiben garniert servieren.

Jetzt mit WW Freestyle starten