Foto Erbsenpüree mit Lachs und Rosenkohl von WW

Erbsenpüree mit Lachs und Rosenkohl

10
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Du freust dich jedes Jahr aufs Neue auf die Rosenkohl-Saison? Dann haben wir das passende Rezept für dich!

Zutaten

Schalotten

2 Stück

Rosenkohl

500 g

Lachs, roh

200 g, Filet

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rapsöl

2 TL

Küstengold Erbsen (TK)

200 g

Gemüsebrühe, zubereitet

125 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Zitronensaft

½ TL

Crème légère

2 EL

Muskatnuss

1 Messerspitze(n), gerieben

Anleitung

  1. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Rosenkohl putzen, Stielansätze kreuzweise einschneiden und Rosenkohl halbieren. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Rosenkohlhälften in Salzwasser 15–20 Minuten garen.
  2. 1 TL Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Schalottenwürfel darin 2–3 Minuten anbraten. Erbsen dazugeben, mit Brühe ablöschen und 8–10 Minuten köcheln lassen.
  3. Restliches Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Lachswürfel darin 4–5 Minuten rundherum braten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft verfeinern. Erbsen mit Crème légère pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Rosenkohlhälften abgießen und mit Erbsenpüree und gebratenem Lachs servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten