Unsere 21 besten Fenchel-Rezepte
Veröffentlicht 28. Juli 2021

Während Fenchel früher eher meist nur als Tee bekannt war, wird die weiße Knolle als Gemüse immer beliebter. Und das zu Recht, Fenchel schmeckt roh als Salat, gebraten, gegrillt oder auch überbacken. Sein anisartiger Geschmack macht ihn zu einem passenden Gemüse zu Fisch, Fleisch, aber schmeckt auch vegetarisch oder vegan. Besonders lecker schmeckt er in Kombination mit Zitrusfrüchten wie Orangen oder Grapefruit.

Wir zeigen dir heute leckere und einfache Fenchelrezepte. Und wenn du dir unsicher bist, wie du Fenchel richtig putzt und zubereitest, haben wir ein Küchenhack-Video für dich.

Küchenhack

Fenchel zubereiten: So geht's!

Fenchelsalat

Fenchel schmeckt auch roh, sodass er eine tolle Basis für einen Salat ist. Dazu Fenchel wie im Video beschrieben, gründlich waschen, Strunk entfernen und dann wie im Rezept angegeben in Streifen oder Würfel schneiden. Selbst das Fenchelgrün kannst du noch zur Deko oder zum Würzen verwenden.

Fenchelgemüse

Fenchel ist nicht nur lecker, sondern auch wahnsinnig gesund und ein ZeroPoint™ Lebensmittel. Fenchelgemüse ist daher die perfekte Beilage zu verschiedensten Fleisch- und Fischgerichten.

Sicher dir deinen kostenlosen Mahlzeitenplan mit unseren besten Rezepten!

Jetzt für den Newsletter anmelden und regelmäßig die neue Rezeptideen, Ernährungstipps, Angebote und mehr erhalten.

Fenchel kochen

Wenn du Fenchel kochen möchtest, kannst du ihn im Ganzen, halbiert oder auch schon in Streifen oder Würfeln geschnitten garen. Gib den Fenchel dazu in kochendes Wasser, etwas Salz lässt das Aroma des Fenchels hervortreten, wobei durch das Kochen der Geschmack insgesamt milder wird. Die Kochzeit hängt von der Größe des Fenchels ab und liegt zwischen 5 und 15 Minuten.

Fenchel überbacken

Fenchel kann in Ofengerichten vielseitig verwendet werden, sei es als klassischer Gemüseauflauf oder im Zusammenspiel mit Nudeln und Ricotta. Schaue dir für die richtige Zubereitung auch hier gerne das Video an und schneide den Fenchel dann je nach Rezept in Streifen oder Würfel. Damit der Fenchel nicht allzu bissfest aus dem Ofen kommt, empfiehlt es sich den klein geschnittenen Fenchel entweder für ein paar Minuten in Salzwasser zu blanchieren oder ihn kurz in etwas Öl zu dünsten, bevor man ihn mit den anderen Zutaten in der Auflaufform vermengt und mit Käse bestreut.

Fenchel braten oder grillen

Die Röstaromen, die beim Braten oder Grillen entstehen, passen sehr gut zum Geschmack des Fenchels. Zum Braten den Fenchel halbieren und in etwas Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Wenn du Fenchel grillen möchtest, schneide die Knolle am besten in vier Teile, pinsele diese dann leicht mit Olivenöl ein und grille sie bei leichter bis mittlerer direkter Hitze bis zum gewünschten Gargrad. Den Strunk kannst du dann vor dem Servieren raus schneiden.