Unsere 21 beliebtesten Dinkelrezepte

Spannende Infos um das Getreide und Rezepte mit Dinkel für jeden Anlass!

Kennst du schon ... Dinkel?

Dinkel gehört zur Weizenfamilie und liefert ein eiweißreiches Mehl mit hohem Kleberanteil, guten Backeigenschaften und aromatischem Geschmack. Dinkel wird aber auch als Schrot, Flocken oder Grieß angeboten, sodass du es nicht nur zum Backen nutzen kannst, sondern auch als Müsli oder gekocht als Beilage.

Was ist Grünkern?

Grünkern ist Dinkel, der in nicht vollständig gereifter Form, also als grünes Korn geerntet wird. Grünkern kannst du z. B. in Suppen, Aufläufen und Getreidebratlingen verwenden.

Ist Dinkel wirklich so gesund?

Dinkel gehört zu den sogenannten Urgetreiden, also Getreidearten, die bislang weniger bearbeitet und verändert wurden. Darum verbinden viele mit Dinkel mehr Natürlichkeit und auch Gesundheit. Viele Menschen, die Weizen nicht vertragen, schwören auf Dinkel als gesündere Alternative. Doch ist Dinkel wirklich besser? Bei den Nährstoffen ist der Unterschied nur gering, allerdings liegt der Dinkel da meist vorne. Er enthält etwas mehr Magnesium und auch mehr Eisen. Zudem hat Dinkel einen etwas höheren Gehalt an Vitaminen, vor allem B-Vitamine, Aminosäuren und Fettsäuren.

Da Dinkel mehr Eiweiß enthält, ist auch die Menge an Gluten erhöht, deshalb sollten Personen mit Zöliakie auch auf Dinkel verzichten.