Foto Poulet-Cashew-Pfanne süss-sauer von WW

Poulet-Cashew-Pfanne süss-sauer

10
8
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Du findest das Rezept auch unter „Hähnchen-Cashew-Pfanne süss-sauer“.

Zutaten

Reis, Vollkornreis, trocken

80 g

Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zwiebel

1 Stück, klein, rot

Ingwer

1 Stück, ca. 2 cm

Karotten

2 Stück, mittel

Peperoni

2 Stück, klein, je 1 rote und gelbe

Ananas, frisch

¼ Stück

Pouletbrust, roh

300 g

Maisstärke (z. B. Maizena)

2 EL

Öl, Rapsöl

1 TL

Apfelessig

2 EL

Ananassaft

3 EL

Sojasauce

4 EL

Tomatenmark

1 EL

Wasser

150 ml

Cashewnüsse

20 g

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und hacken. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Peperoni waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Ananas schälen, den Strunk entfernen und Ananas in Würfel schneiden. Pouletbrustfilet trocken tupfen und würfeln.
  2. Poulet mit 1 EL Stärke vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Poulet darin ca. 5 Minuten rundherum braten und herausnehmen. Zwiebeln, Ingwer und Karotten im Bratensatz ca. 4 Minuten anbraten. Peperoni dazugeben und auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten mitbraten. Ananas dazugeben und ca. 3 Minuten mitbraten.
  3. Für die Sauce Essig mit Saft, Sojasauce, Salz, restlicher Stärke und Tomatenmark verrühren. Gemüse mit Sauce und Wasser ablöschen, Cashewnüsse dazugeben und aufkochen. Poulet dazugeben und erwärmen. Poulet-Cashew-Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Reis servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten